Schwangerenyoga

Mit Yoga die Seele streicheln

Die aus Indien stammende philosophische Lehre „Yoga“ umfasst eine Reihe an geistigen und körperlichen Übungen (Asanas), die auf der ganzen Welt von immer mehr Menschen regelmäßig praktiziert werden. Bei Yoga denken viele zunächst an muskulöse Körper, die möglichst flexible Verbiegungen hinbekommen.

In Wirklichkeit geht es bei Yoga darum, mit Asanas, Phasen der Tiefenentspannung sowie verschiedenen Atem- und Meditationsübungen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Der kontrollierte Atem soll vor allem für eine verbesserte Konzentration, Vitalität sowie innere Ausgeglichenheit sorgen. Yoga hat nachweislich einen positiven Effekt auf unsere physische als auch psychische Gesundheit, wobei verschiedene Yoga-Arten sogar auf spezielle Bedürfnisse ausgerichtet sind. Neben der Linderung von Stresssymptomen oder Rückenschmerzen, kann man mit Yoga den Körper während der Schwangerschaft gezielt unterstützen. Da bei den Asanas die Kraft, Flexibilität und Muskelausdauer trainiert werden, ist eine richtige Ausführung wichtig. Vor allem bei Schwangeren sollte Yoga daher nur unter der Anleitung eines erfahrenen und qualifizierten Yogalehrers durchgeführt werden.

Termine und Inhalte
Schwangerenyoga

Yoga für Schwangere

Jede Schwangerschaft ist eine besondere Zeit, die nicht nur körperliche Veränderungen mit sich bringt, sondern auch viele neue Gefühle und Stimmungen bei uns Frauen auslöst.
Daher ist es besonders wichtig, vor allem in stressigen Situationen in sich hineinzuhören und sich ganz bewusst Zeit für sich und das im Bauch heranwachsende Baby zu nehmen.

Mit speziell für Schwangere ausgerichteten Yoga-Übungen kann das Wohlbefinden gesteigert und Deine Schwangerschaft bewusster gestaltet werden. Eine regelmäßige Teilnahme am Schwangerenyoga hilft Dir Deine emotionale Ausgeglichenheit zu stärken und Deine Atmung während der Geburt besser zu kontrollieren. Bewegung in der Schwangerschaft trägt nachweislich zu einer besseren Durchblutung der Gebärmutter und so zu einer verbesserten Versorgung Deines Babys bei.

Unabhängig von Deinen Yoga-Vorkenntnissen bist Du in unserem Kurs für Schwangerenyoga in München-Aubing (Pasing, Obermenzing) herzlich willkommen.
Unsere Yogalehrerin Kristina Schülter ist speziell auf Yoga für Schwangere ausgebildet und begleitet Dich kompetent durch Deine Schwangerschaft im Kurs für Schwangerenyoga.

Schwangerenyoga, 5 Einheiten

Umfang:
5 Einheiten à 80 Minuten, dienstags,  18 Uhr

Adresse:
Gymnastikraum im ASZ Aubing
Am Aubinger Wasserturm 30
81249 München

Kursleitung: 
Kristina Schülter (Yogalehrerin)

Weitere Infos: 
Der Kurs ist geeignet für Schwangere ab der 13. SSW bis zur Geburt
– egal ob mit oder ohne Yoga-Vorkenntnissen.

Bitte bringen Sie folgendes mit:
bequeme Kleidung, großes Handtuch, Getränk

Kosten: 80€

Termine:
5. März bis 9. April 2019 (NICHT am 19.3.)
23. April bis 21. Mai 2019

Nach erfolgreicher Kursbuchung erhältst Du ca. 2 Wochen vor dem Kursbeginn eine schriftliche Anmeldung per E-Mail, die Du dann umgehend unterschrieben an mich zurücksenden musst. Erst mit Vorliegen der schriftlichen Anmeldung ist Deine Buchung verbindlich.

Kurs buchen

Kursinhalte

Der Kurs für Schwangerenyoga in München-Aubing (Pasing, Obermenzing) bietet Dir die Möglichkeit, Deiner Seele eine Auszeit zu geben und Deinen Körper neu kennen zu lernen. Mit sanften Asanas wird der Körper gedehnt, die Beweglichkeit gefördert und Verspannungen gelöst. Ergänzt werden diese weichen Bewegungen mit kraftvollen Übungen, die besonders für Schwangere ausgerichtet sind.

Gerade die in der Schwangerschaft beanspruchten Regionen, wie Rücken, Schultern und Nacken, werden gezielt gestärkt und bereiten Dich außerdem optimal auf den Mami-Alltag vor. Die bewusste Atmung während des Schwangerenyoga schafft Dir eine wunderbare Basis für die Geburt und schenkt Dir mehr innere Ruhe und Gelassenheit.

Die jede Kursstunde abschließende Entspannungsphase gibt Dir Gelegenheit loszulassen und ganz intensiv Zeit für Dich und Dein Baby zu nehmen.

Der Kurs eignet sich für alle ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt – egal ob mit oder ohne Yoga-Vorkenntnisse.